Ist die Digitalisierung eine Herausforderung oder eine Chance für die Office Print Industrie?

Die Digitalisierung ist der nächste Business Accelerator in der Office Print Industrie, der sich auf die Art und Weise auswirkt, wie Service-Management-Systeme genutzt und Produkte und Dienstleistungen bereitgestellt werden. Die Mehrheit unserer in Europa ansässigen Kunden räumt ein, dass die Digitalisierung bereits Auswirkungen auf ihr Geschäftsmodell hat und dies auch weiterhin haben wird, da die Endkunden Komfort, Geschwindigkeit und ein hohes Service-Level zu immer wettbewerbsfähigeren Preisen fordern. Sehen Sie die Digitalisierung als Bedrohung, Herausforderung oder Chance? Wir glauben, dass sie all dies sein kann. Aber die Herausforderung besteht darin, wie Sie Ihr Geschäftsmodell so anpassen, dass Sie das Beste Ergebnis für Ihr Unternehmen erzielen.

Wie Sie sicher wissen, hat sich der Druck von Papierdaten zu einem digitalisierten Workflow und Prozess entwickelt, bei dem Daten in Echtzeit auf fast jedem Gerät zugänglich und darstellbar sind. Digitale Transformationsprojekte sind in Unternehmen aller Größenordnungen in verschiedenen Branchen im Gange. Die Office Print Industrie ist darauf ausgerichtet, durch fortschrittliche Technologie und damit verbundene Dienstleistungen, einschließlich Datensicherheitsmanagement und Scanlösungen, einen Mehrwert zu liefern.

Stellen Sie sich der digitalen Transformation mit einem neuen Geschäftsmodell

Einige Vorhersagen der Industrie benötigen länger bis sie sich erfüllen. Wie Sie sicher wissen, spricht man seit Ende der 70er Jahre vom papierlosen Büro! Allerdings glauben nicht wenige, dass ein papierloses Buero nicht umsetzbar ist. Wahrscheinlicher ist eine Reduzierung des Papierbedarfs durch eine Symbiose von online und offline Bürotätigkeiten. Der Print Sektor hat sich seit Jahrzehnten in die Richtung eines intelligenteren Druckumfelds bewegt. Dieser Trend wird sich in auch in den nächsten Jahren in einem rasanten Tempo fortsetzen. Der Direktor von Xerox UK, Herr Carlo Longhi, erklärte in einem Interview, dass SMB-Endkunden ihre Druckinfrastruktur im Rahmen eines SaaS-Geschäftsmodells an Drittanbieter von MPS auslagern, was ihnen größere Effizienz zu geringeren Kosten ermöglicht. Xerox nennt ihre Geräte sogar “Arbeitsplatzassistenten”, die in der Lage sind, Daten am hyperverbundenen Arbeitsplatz zu sammeln, zu verarbeiten (digitalisieren) und zu speichern.

Der Übergang zu einem Service auf Abonnementbasis beschleunigt sich, während der Besitz von Druckgeräten zurückgeht. Daher werden Geschäftsmodelle, die den Kunden auf seiner digitalen Reise begleiten, eine Notwendigkeit sein, um in der Office Print Industrie wettbewerbsfähig zu bleiben. Zu den interessanten Trends gehören Printing as a Service (PRaaS), “Pauschal-” und/oder “Pro-Platz”-Abrechnungen, die nach Ansicht mehrerer führender Industrieunternehmen das Potenzial haben, den Markt zu revolutionieren. Um eine Bewältigung dieses Wandels erforderlich zu gestalten, ist eine Anpassung der betrieblichen/finanziellen Modellen sowie den geeigneten Systemen und Werkzeugen, unumgänglich.

Wie Asolvi Ihnen helfen kann, auf die digitale Transformation zu reagieren 

Mit der Anpassung, Erweiterung oder Integration unserer Service-Management-Softwarelösungen mit Produkten von Drittanbietern bieten wir die richtigen Werkzeuge, um Ihre Endkunden zu begeistern.

Daher haben einige unserer Kunden den Weg zur digitalen Transformation eingeschlagen, indem sie komplementäre oder zusätzliche Produkte und Dienstleistungen anbieten, darunter Datensicherheitslösungen, Workflow-Management-Systeme und Cloud-Services. Sie erweitern ihre Kenntnisse über den digitalisierten Arbeitsplatz und nutzen ihre Expertise, um eine nachhaltige Strategie für die Zukunft zu planen. Hier werden nur einige unserer jüngsten Entwicklungen näher erläutert.

Mit unseren APIs konnten wir eine Schnittstelle zu vielen der gängigsten Flottenmanagementsysteme herstellen. In Folge dessen können die gesammelten Daten der angeschlossenen Geräte für die automatische Abrechnung von Zählerständen, die automatische Bestellung und den Versand von Verbrauchsmaterialien sowie die automatische Erstellung von Service-Tickets verarbeiten werden.

Kürzlich haben wir „Platform as a Service“ (PAAS)-Technologie in unsere Evatic-Lösung integriert. Diese verfügt über eine Verbindung zu Zendesk, der weltweit führenden spezialisierten Kundendienst- und Helpdesk-Lösung.

Folglich können wir unseren Evatic-Kunden das Zendesk-Plug-in anbieten und ihnen damit ein ausgeklügeltes, intelligentes Helpdesk-System für die Betreuung ihrer Endkunden zur Verfügung stellen. Zendesk-Nutzer können über das System Supportanfragen protokollieren. Zusätzlich werden sie über den Status, die neuesten Versionen, Fehlerbehebungen und die Verfügbarkeit von Benutzerhandbüchern und Schulungsmaterial auf dem Laufenden gehalten.

Ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur digitalen Transformation ist die Erfassung von Workflow- und Content-Management-Diensten. Die Implementierung und Nutzung von Workflow-Management-Systemen in Multi-Applikations- und Multi-Plattform-Umgebungen bringt Unternehmen Automatisierung, Effizienz und eine höhere Wertschöpfung. Ein Teil der Asolvi Kunden verwendet bereits ein Workflow-Management-System und hilft bei der Installierung und Implementierung der WMS beim Endkunden. Hiermit soll eine vollständig integrierte Datenverarbeitungsumgebung sichergestellt werden.

Um den deutschen Markt zu bedienen, arbeiten wir eng mit einem intelligenten Workflow-Management-Systems- Anbieter zusammen. Dieses System ist bereits in unserer Service-Softwarelosung Evatic integriert. Wir haben bereits viele System erfolgreich implementiert welche unseren Evatic-Kunden eine leistungsfähige automatisierte Workflow-Umgebung bieten.

Digitalisierung ist eine Herausforderung, wenn man nicht bereit ist, sich anzupassen

Digitalisierung stellt für viele Branchen, einschließlich der Office Print Industrie, eine Herausforderung dar, aber es ist die Reaktion Ihres Unternehmens, die Ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Sie können sich proaktiv auf Veränderungen einstellen, Ihr Geschäftsmodell anpassen und erfolgreich sein, oder aber nichts tun. Hierbei riskieren Sie allerdings Ihre Kunden zu verlieren. Als führender Entwickler und Anbieter von Service-Management-Systemen mit Schwerpunkt auf dem europäischen Managed-Print-Markt ist Asolvi hier, um Ihnen zu helfen.  Um den von Ihren Kunden zunehmend geforderten Service bieten zu können, sollten Sie proaktiv an die Umsetzung unserer innovativen digitalen Tools, Technologien und Lösungen heran gehen.

Die nächste Veranstaltung zum Thema „Digitale Transformation – Eine Bedrohung oder eine Chance“ ist für den 24. September 2020 in der Schalke 04 Veltins Arena in Gelsenkirchen geplant.

Aufgrund der Corona-Virus-Bedrohung mussten wir, die für den 2. April geplante Veranstaltung, verschieben. Wenn Sie in der Office Print Industrie sind und diese Veranstaltung besuchen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail. Sobald wir diese Veranstaltung neu arrangiert und organisiert haben, werde wir Ihnen eine Einladung zusenden. Es haben sich bereits 60 Personen angemeldet. Bitte beachten Sie unsere Website https://asolvi.com/knowledge/gelsenkirchen-kundenerlebnis-event-2020-die-herausforderung-der-digitalen-transformierung/ um alles über dieses besondere Ereignis zu erfahren.

Webseite: www.asolvi.com

Email: sales@asolvi.com

Tel: +49 2166989060

Rene C.A. Musch, Sales Director Asolvi Germany GmbH, copyright 2020

Related Articles
and Case Studies

Related INDUSTRIES